Die Levantestaaten Israel/Palästina, der Libanon, Syrien und Jordanien sowie der Irak als Konfliktregion

 

Der einstige Nahost-Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat sich längst ausgeweitet auf die Konfliktregion Irak und den Krieg in Syrien und wurde zum Zentrum des islamistischen Terrorismus. Woran liegt es, dass diese Region nicht zur Ruhe kommt? Mit einem Überblick über die Entwicklungsgeschichte der einzelnen Nationalstaaten soll hier versucht werden, einen Erklärungsansatz zu finden.

 

 

Die Öl-Staaten Saudi-Arabien, Bahrain, VAE und Qatar sowie der Jemen und der Oman

 

Dubai und Abu Dhabi sind schon längst zu Traumzielen geworden mit einer wahren Hybris an immer neuen Bauwerken. Saudi Arabien ist besonders bekannt für seine strenge Auslegung der islamischen Religion. Der Jemen ist das Armenhaus der Region und kommt aufgrund ständiger Konflikte nicht zur Ruhe. Der Oman hingegen erfährt erst langsam eine Öffnung nach außen. Hier soll ebenfalls die historische Entwicklung beleuchtet und der Sonderweg der sogenannten Ölstaaten im Gegensatz zum Westen der Arabischen Halbinsel erörtert werden.